Kies uw taal: NL EN DE FR
Verschieberegaltechnik
Klassische Palettenregale eignen sich für palettisierbare Lagergüter mit beschränktem Lagerbestand pro Artikel.

FIFO ist einfach anzuwenden und die Investition ist sehr gering. Die Palettenregale sind mit allen Gabelstaplertypen zu bedienen. Von Nachteil können die ungünstigen Verhältnisse zwischen Lager und Fahrgängen sein. Hier können lange Fahrwege und Zeitverlust entstehen.

Diese Nachteile werden mit verfahrbaren Palettenregalen raumsparend in Vorteile umgewandelt.

Man kann von unterschiedlichen Paletten ausgehen und das Arbeiten auf Basis von FIFO ist immer möglich, dadurch kann eine hohe Lagerungsdichte erzielt werden.

Beim Verschieberegalsystem steht ein Fahrweg für eine große Anzahl Regalzeilen zur Verfügung. Alle Paletten in den Regalzeilen, die sich entlang des offenen Fahrwegs befinden, können gehandelt werden. Die Regalzeilen, in denen nicht gearbeitet wird, befinden sich zu dem Zeitpunkt in einem aneinander gefahrenen Block.

In den meisten Fällen spricht man von einer 80/20 Regel, d.h. es werden sich 80% der Palettenbewegungen in den ersten zwei Fahrreihen abspielen. Diese Konzentration geht aus der ABC-Analyse hervor. Bei Gruppe A = 20% der Artikel ergibt sich eine Umschlagfrequenz von 80%. Bei Gruppe B = 30% der Artikel werden 15% Umschlagsfrequenz und bei Gruppe C = 50% der Artikel werden 5% Umschlagsfrequenz generiert.

Bei dieser Lagersituation entsteht eine entscheidende Verminderung des Wechselns der Fahrgänge und als Folge auch des regelmäßigen Umsetzens. Darüber hinaus entstehen bei der Anwendung wie obengenannt bei Verschieberegalen entscheidende Einsparungen bei den Abständen der Fahrwege. Es ist sogar möglich, dass mehrere Personen zur gleichen Zeit in einem Gang tätig sind.

Anders als bei Einfahr- und Durchfahrregalen bzw. Schwerkraft-Durchlaufregalen, wo in den meisten Fällen eine höhere Anzahl Paletten pro Artikel an Vorrat vorhanden sind, um eine hohe Lagerdichte zu erzielen, muss man beim Einsatz von Verschieberegalen keinen großen Vorrat von gleichen Produkten halten. Jede Palette kann und darf unterschiedlich sein. Ein gutes Lagerverwaltungssystem (WMS) kann das Ansteuern und Öffnen der Fahrwege sehr günstig beeinflussen und jede Palette gemäß ABC-Analyse direkt erkennen und erreichen.

Verfahrbare Konstruktionen kommen meistens in Form von Verschieberegalsystemen, Kragarmregalen, Lagersystemen für Kisten, Autos, Maschinen und bei vielen anderen speziellen Ausführungen vor. Bei diesen Anwendungen werden meistenteils höhere Ergebnisse als angenommen erzielt.

Für eine detaillierte Produktpräsentation stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

mobiel (3).JPGmobiel (4).jpgmobiel (2).JPGmobiel.jpg